Startseite Verein Aktuelles Termine Repertoire DrumFire Sponsoren Impressum Links Rückblick Chronik
Der gemeinnützige Verein Harzer Spielleute e.V. wurde gegründet im September 2008. Unser Anliegen ist die Bereicherung des  kulturellen Lebens durch die Erhaltung und Pflege der Marschmusik und die Förderung der Jugendarbeit vorwiegend im  Harzkreis aber auch über die Kreisgrenzen hinaus. Zu diesem Zweck gestalten wir neben unseren regelmäßigen  Übungsstunden auch Konzerte und Platzmusiken. Für verschiedenste Anlässe wie Stadt-, Schützen-und Betriebsfeste oder  auch private Veranstaltungen übernehmen wir gern die musikalische Umrahmung.  Wir spielen nicht nur traditionelle Marschmusik, auch moderne Titel nehmen wir gern in unser Repertoire auf.  Unsere ersten Übungsstunden haben wir mangels geeigneter Räume im Treppenhaus des Hauses eines unserer Mitglieder  durchgeführt.  Vom damaligen Geschäftsführer der Fürst-Stolberg-Hütte konnten wir ab 2009 zwei leerstehende Räume mieten. Mit viel Fleiß  und Enthusiasmus unserer Vereinsmitglieder haben wir diese Räume für unsere Zwecke hergerichtet.   In den Jahren 2008 bis 2012 hatten wir zahlreiche Auftritte bei Schützen- und Volksfesten, Lampionumzügen, Spielleutetreffen  u. ä.  So haben wir im August 2009 für ein 3-tägiges Jubiläumsfest eines Kleingartenvereins in Oranienburg die musikalische  Umrahmung übernommen. Diese Fahrt ist in Verbindung mit dem Besuch des Filmparks Babelsberg in guter Erinnerung.  Weitere herausragende Auftritte waren beim Salzfest in Bad Harzburg 2009, das Spielleutetreffen 2010 in Ilsenburg und das  Mühlenfest 2012 an der Vogelmühle Ilsenburg. Großen Anklang fanden auch immer unsere jährlichen Sommerfeste mit  Tombola, Spielen, kulinarischen Genüssen und Platzkonzert, zu welchen wir uns immer befreundete Spielmannszüge  eingeladen haben. Mit der Insolvenz des Unternehmens Fürst –Stolberg Hütte mussten wir unsere Vereins-Räume verlassen.  Die Stadt Ilsenburg verpachtete uns ab September 2012 die Räume im Anbau der ehemaligen Handballhalle in der  Friedensstrasse. Auch hier war wieder viel Enthusiasmus und eine Menge Arbeitsstunden unserer Mitglieder nötig, um die  Räume zu renovieren und nutzbar zu machen.  Zu Beginn des Jahres 2013 begannen unsere Schlagzeuger mit dem Einstudieren von reinen Schlagzeug-Stücken, die Gruppe  DrumFire wurde aus der Taufe gehoben. Unser Jubiläum zum fünfjährigen Bestehen des Vereins feierten wir ausgiebig mit  einem Sommerfest gemeinsam mit den Spielmannszügen aus Veckenstedt, Neuwerk und Langenstein. Ein weiterer Höhepunkt  2013 war unsere Fahrt nach Norwegen. Dort fand in einem beliebten Ferienpark ein Oktoberfest nach bayrischer Tradition statt  und wir hatten die musikalische Unterhaltung übernommen. Die Lebensfreude und die Stimmung der norwegischen Gäste waren  unbeschreiblich und sehr ansteckend. Die DrumFire-Mitstreiter wurden von den Norwegern besonders ins Herz geschlossen.  Das Jahr 2014 startete für uns mit dem Knutfest der Ilsenburger Feuerwehr, hier trat DrumFire zum ersten Mal öffentlich mit der  Lichtershow auf. Weitere Auftritte im Jahr 2014 waren beim Ilsenburger Karneval (als Überraschung), zur Ilsenburger  Walpurgisfeier, zum Mühlenfest der Vogelmühle sowie mehrere Schützenfeste in der Harz-Region.  Die herausragenden Ereignisse des Jahres 2015 für die Harzer Spielleute waren:   -   eine Fahrt nach Thüringen, wo wir zu einer Hochzeitsfeier mit Spielmannszug und DrumFire das Brautpaar und die Gäste  überraschen durften,   -   das Fußballturnier am 1.Mai, für welches auch die Harzer Spielleute eine Mannschaft stellten,   -   das Sommerfest der Ilsenburger Carnevalsgesellschaft Rot-Gold, bei welchem die Kooperation von beiden Vereinen  vereinbart wurde.  Das Jahr 2016 begann so, wie 2015 geendet hatte: mit intensiven Proben auch an den Wochenenden für die  Karnevalssitzungen der Ilsenburger Carnevalsgemeinschaft Rot-Gold. Wir wollten mit neuen modernen Stücken die Stimmung  beim Karneval anheizen. Insbesondere DrumFire hatte sich mit dem Auftritt mit Mülltonnen etwas Besonderes einfallen lassen.  Viel Beifall und ein positives Echo auch in der Presse waren der wohlverdiente Lohn für unsere Anstrengungen. Die Begleitung  der Schützenfeste in Schauen, Benneckenstein, Dedeleben, Wegeleben, Weddersleben und Stecklenberg sowie der Festumzug  700 Jahre Wülperode standen ebenso wie verschiedene Auftritte von DrumFire, wie bei der Sportlergala Wernigerode, beim  Spiel der Red Devils Wernigerode und zum eigenen Sommerfest in Ilsenburg, für 2016 bisher im Terminplan.  In den Jahren unseres Bestehens hatten wir insbesondere im Kinder- und Jugendbereich häufig wechselnde Mitglieder zu  verzeichnen. Zum einen begründet in wechselnden Interessen der Kinder und Jugendlichen, zum anderen verursacht durch  beginnende oder endende Ausbildungsabschnitte und den Wegzug aus Ilsenburg. Trotz allem sind wir motiviert unserem  schönen Hobby weiter nachzugehen und neuen Nachwuchs auszubilden.  Unsere Proben finden jeden Freitag ab 17:30 Uhr im Anbau der ehemaligen Handballhalle in der Friedensstraße (Ilsenburg)  statt.  Jeder ist willkommen, musikalische Vorbildung ist nicht Bedingung beim Mitmachen.  Instrumente sind Trommelpfeife, Marschlyra, Trommel, Becken, große Trommel (Pauke) sowie verschiedene  Rhythmusinstrumente für die Anfänger. 
21.02.2018 Aktualisiert Tel.: 039452/ 163874  -  Mobil: 0172/ 3641626  -  M@il: harzer-spielleute@web.de